MOSFET IRL1004 als einfacher Laderegler Solar

  • Loisl_der_Imker
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
12 Aug 2018 12:11 #463 von Loisl_der_Imker
Loisl_der_Imker erstellte das Thema MOSFET IRL1004 als einfacher Laderegler Solar
Hallo

Ich betreibe eine kleine PV-Anlage als Inselanlage für die Pool-Pumpe. Da der gekaufte Laderegler trotz ausreichender Leistung durchgebrannt ist läuft die Anlage schon einige Monate über eine einfache Schützschaltung was auch gut klappt.

Über die Conrad Mini-Station (Mini SPS) wird die Spannung an der Batterie gemessen und bei Spannung über 13,8V das Schütz aus und ab 12,8V das Schütz wieder eingeschaltet was die Solarmodule auf die Batterie schaltet. Die Leerlaufspannung der PV-Module bricht dabei sofort auf die Ladespannung ein. Solarmodule sind eigentlich Stromquellen daher schalten auch Laderegler immer nur die Module drauf oder wieder weg.

Da das Schütz relativ laut schaltet wollte ich die Schaltung durch eine MOSFET-Schaltung ersetzen.
Problem ist, dass die MOSFET nicht ausschalten!
Die Spannung GS wird durch den Wechselkontakt in der Ministation auf 0V gelegt aber der Strum bricht nur leicht ein (von 26A auf 22A) wenn das Relais aus schaltet.

Den Strom habe ich gemessen und er fließt definitiv vom Minus Pol der Batterie über die MOSFET zum Minus Pol der PV-Module. Versuchsweise habe ich auch schon D und S vom MOSFET anders herum angeschlossen was aber auch nicht klappt.

Wo ist mein Denkfehler - oder sind die MOSFET jetzt schon durchgebrannt?

PS: ich habe vor 20 Jahren die Ausbildung zum Industrieelektroniker abgeschlossen - dachte daher genügend Grundwissen mit zu bringen.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Loisl_der_Imker
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
12 Aug 2018 12:12 #464 von Loisl_der_Imker
MOSFET IRL1004 als einfacher Laderegler Solar
Den Widerstand habe ich auch schon durch eine Brücke ersetzt - MOSFET schaltet nicht ab.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Loisl_der_Imker
  • Autor
  • Offline
  • Junior Member
  • Junior Member
Mehr
13 Aug 2018 10:08 #466 von Loisl_der_Imker
MOSFET IRL1004 als einfacher Laderegler Solar
Hab den Fehler selber gefunden:

Einer der beiden MOSFET hat einen Kurzschluss zw. D und S daher schalten sie nicht ab. Zum Glück verbrauche ich über die Zeitschaltuhr den Strom von den Solarkollektoren fast wie er erzeugt wird daher kam es nicht zum Überladen meiner 100Ah Batterie.

Was aus meiner Schaltung nicht genau hervor geht - es sind immer 2 Solarmodule parallel geschaltet. Der Widerstand zw. den beiden Minus Polen war wohl nicht ausreichend um bei den anderen MOSFET die Spannung auf 0V zu ziehen. Vermutlich war ein Modul im Schatten das andere schon in der Sonne und so war die Spannung unterschiedlich. Was noch dazu kommt: ich hatte beide MOSFET auf den selben Kühlkörper daher war D darüber verbunden! Ein wirkliches auftrennen der beiden Stromquellen war daher nicht wirklich gegeben.

Ich werde jetzt jeden MOSFET auf einen Kühlkörper klemmen und beide Relais der Ministation zum Schalten verwenden damit jedes Gate auch auf 0V gezogen wird und nicht in der Luft hängt.

Danke trotzdem - ggf. hat das ja auch jemand anderen geholfen :)
Folgende Benutzer bedankten sich: supportteam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Aug 2018 19:35 #467 von supporter
MOSFET IRL1004 als einfacher Laderegler Solar
Hallo Loisl,

es geht noch einfacher: 10KOhm Widerstand zwischen Gate und Source...

Die Solarmodule wirst Du nur relativ aufwändig zum Laden Deiner Batterie via Buick/Boost Convereter verwenden können. Stichwort: MPP Tracking.

Fertige Lösungen sind da vieeel günstiger als selbermachen. Achte aber darauf, dass Du keine Längsregler oder PWM-Ladeteile kaufst. Die Guten erkennst Du leicht am Preis >100€. Der Rest ist m.V. Schrott.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum