Wemos d1 mini und Relais anschliessen

Mehr
15 Jul 2020 21:06 #687 von sascha321
sascha321 erstellte das Thema Wemos d1 mini und Relais anschliessen
Hallo zusammen

Ich habe eine Frage bezüglich des Wemos D1 mini und einem Relais was ich als fertiges Bauteil gekauft habe.
Das Relais ist wie im Bild Variante_03 zu sehen angeschlossen, den Pin D1 habe ich auf Relais gestellt, leider reagiert das Relais nicht wenn man den Pin D1 aktiviert bzw. deaktiviert.
Dann habe ich es mit Variante_04 versucht, so kann ich das Relais schalten, kann mir einer sagen warum es ohne den Transistor IRF520 nicht geht.

Dann noch eine Frage zu dem 5V Pin, Der Wemos wird per USB mit Strom versorgt, ist es OK wenn man an dem Wemos die 5V abgreift? Wieviel Ampere verträgt der 5V Pin?

Gruss Sascha
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jul 2020 15:06 #689 von Greenhouse
Wemos d1 mini und Relais anschliessen
Hallo Sascha,

wenn ich die beiden Bilder richtig verstehe, wird mit dem Transistor (MosFet) der Pegel von D1 invertiert.
GND wird durchgeschaltet, wenn D1 auf High geht.

Da Du keinen PullUp Widerstand an dem Schalteingang (IN) der Relaisplatine hast, bezweifele ich, ob das Relais überhaupt schaltet. Bei D1 = low hängt der Pin in der Luft, bei D1 = High wird er auf GND gezogen.
Zum schalten braucht er aber irgenwoher ds ein oder andere Volt: :)

Bei der Lösung auf der ersten Abbildung (ohne Transistor) würde ich zuerst einmal mit dem Multimeter prüfen, ob hier von der Relaiplatine irgendwelche Spannung ankommt.
Fraglich ist auch, ob der Ausgangsstrom am Wemos ausreicht, ob das Relais zu schalten, zumal dort nur 3,3 Volt zur Verfügung stehen.

Eine Idee könnte sein, mit dem Transistor an Stelle von GND die 5 Volt zu schalten.
Musst Du aber zunächst im Trockenen auf dem Breadboard (ohne Wemos) ausprobieren, bevor irgendwelche Bauteile ihr Ableben mit Rauchsignalen signalisieren.

Gruß
Greenhouse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum