Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Erste Schritte mit ESP8266

Erste Schritte mit ESP8266 16 Apr 2017 21:50 #165

  • Matthias_ESP8266
  • Matthias_ESP8266s Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Liebe ESP8266-Gemeinde,
ich bin dabei mich der Programmierung eines ESP8266 Moduls zu nähern. Ziel ist einen Temperatursensor anzuschließen und die Werte übers Internet/WLAN darzustellen.
Ich bin absoluter Beginner und habe sowohl ein "ESP8266 CH340G V3 Wireless WIFI Internet Development Board für NodeMcu Lua", als auch ein ESP-01 mit USB-Adapter.


Erster Versuch war es über die IDE von Arduino den Controller zu programmieren. Entspr. Library habe ich in den Library Manager geladen. ALlerdings kommt beim Hochladen von bspw. dem "Blink"-Beispiel folgende Fehlermeldung:

"
Der Sketch verwendet 222.213 Bytes (21%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 1.044.464 Bytes.
Globale Variablen verwenden 31.588 Bytes (38%) des dynamischen Speichers, 50.332 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 81.920 Bytes.
warning: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed
error: espcomm_upload_mem failed
WARNING: Spurious .github folder in 'Adafruit SSD1306' library
WARNING: Spurious .github folder in 'Adafruit SSD1306' library
"

Entsprechenden Ordner habe ich mittlerweile schon gelöscht, Fehlermeldung besteht aber weiterhin.
Könnt ihr mir eine ausführliche und idiotensichere Schritt-für-Schritt-Anleitung empfehlen? Woran kann es liegen, wenn obige Fehlermeldung weiterhin beim Hochladen auftaucht.

Kann es sein, dass ich das ESP8266-development board geschrottet hab, als ich es an die 5 V vom USB angeschlossen habe?

vielen Dank und Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erste Schritte mit ESP8266 17 Apr 2017 10:45 #166

  • premo
  • premos Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 2
  • Karma: 0
Hallo
Diese ESP8266 Board nutze ich auch.
Versuche mal diese Anleitung.

ESP8266 Board mit USB Verbinden
Im Gerätemanager gucken welcher COM Port
Arduino IDE öffnen
In Werkzeuge/Board:"Nodemcu 1.0 (ESP-12e Module) wählen
COM wählen
Blink Beispiel Hochladen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erste Schritte mit ESP8266 17 Apr 2017 19:42 #167

  • Matthias_ESP8266
  • Matthias_ESP8266s Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Hallo Premo,
danke für die schnelle Antwort. Genau so mache ich es aber auch.
Habe halt das Problem / die Fehlermeldung mit diesm "spurious .githob folder in 'Adafruit SSD1306'". Diesen Ordner hab ich aber mittlerweile gelöscht. Dennoch kommt folgende Meldung:

"
Der Sketch verwendet 222.213 Bytes (21%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 1.044.464 Bytes.
Globale Variablen verwenden 31.588 Bytes (38%) des dynamischen Speichers, 50.332 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 81.920 Bytes.
Uploading 226368 bytes from C:\Users\Matthias\AppData\Local\Temp\build3982417787707285637.tmp/Blink.cpp.bin to flash at 0x00000000
................................................................................ [ 36% ]
................................................................................ [ 72% ]
.............................................................WARNING: Spurious .github folder in 'Adafruit SSD1306' library
. [ 100% ]
WARNING: Spurious .github folder in 'Adafruit SSD1306' library
"

Kommt diese Warnung bei dir auch?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erste Schritte mit ESP8266 18 Apr 2017 07:47 #168

  • supporter
  • supporters Avatar
  • Offline
  • Premium Member
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 0
Hallo Matthias

...und herzlich Willkommen im Forum :-) Deine Probleme aus dem ersten Post sind 2 und nicht 1.

1.Matthias_ESP8266 schrieb:
warning: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed
error: espcomm_upload_mem failed
-> Kommunikationsfehler. Hast Du bei "Reset Method" unter "Werkzeuge" auch "nodeMCU angewählt?"
-> Der RICHTIGE USB Port ist unter "Port" angewählt und aktiv?
-> Als Board ist der "ESP8266 generic" angewählt
-> Du brauchst dann für den Upload keine Buttons am nodeMCU zu drücken(!)
Wenn Du dies beachtest solltest Du die o.g. 3 Zeilen nicht haben. Der ESP ist beim upload manchmal ganz schön zickig und mehrere Versuche sind notwendig.

2. Du hast eine Library eingebundenMatthias_ESP8266 schrieb:
Library habe ich in den Library Manager geladen
-> Zunächst benötigst Du für "Blink" keine zusätzlichen Libs und Du kannst diese Lib wieder rausnehmen.
-> Blink sollte einwandfrei compiliert werden und der Upload von Blink sollte gelingen.
Allerdings scheint (gemäß Deinem zweiten Post) der Upload letztendlich einwandfrei stattgefunden zu haben?

Die von Dir zusätzlich eingebundene Library beinhaltet also einen Fehler, nämlich einen falschen Link zu einem Ordner.
Hier kannst Du nun, wenn Du diese Library unbedingt benötigst, weitersuchen. Löschen eines Ordners in der Lib bringt hier denke ich nichts.

(3.)Matthias_ESP8266 schrieb:
Kann es sein, dass ich das ESP8266-development board geschrottet hab, als ich es an die 5 V vom USB angeschlossen habe?
-> Nein, die 5V USB werden auf dem nodeMCU Board durch einen Längsregler auf 3,3 V heruntergeregelt. Ein Zerstören durch Upload ist hier unmöglich. (Es sei denn der Regler ist defekt was ich zunächst für unwarscheilich halte.

Lass' hören, wie Du weiterkommst :-)

Viele Grüße

Jörg
Letzte Änderung: 18 Apr 2017 07:50 von supporter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erste Schritte mit ESP8266 19 Apr 2017 11:36 #169

  • Matthias_ESP8266
  • Matthias_ESP8266s Avatar
  • Offline
  • New Member
  • Beiträge: 4
  • Karma: 0
Hallo Jörg,
super, vielen Dank.
Die problematische Library habe ich einfach gelöscht.
Upload hat jetzt einwandfrei funktioniert. Eben auch durch den richtigen "Reset Mode" und richtige "Board".

Vielen Dank,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Diese Seite verwendet Cookies weche nach Ihrem Besuch automatisch gelöscht werden (sog.Session Cookies)! Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
EINVERSTANDEN